Alles was noch interessant ist finden Sie hier!

weber.therm plus ultra | Die Dämmsation

Über viele Jahre hinweg wurden bei der Wärmedämmung von Gebäuden vorwiegend Materialien wie Polystyrol oder Steinwolle verwendet. An Resol-Hartschaum hat in der Praxis bislang niemand gedacht. Dabei gibt es keinen Dämmstoff, der auf bessere Leistungsdaten verweisen kann. Den Beweis tritt Saint-Gobain Weber nun mit weber.therm plus ultra an, einem innovativen WDV-System mit einem weltweit konkurrenzlosen Wärmeleitwert von 0,021 W/mK.

Ein Quantensprung bei der Dämmstoffentwicklung / WDVS mit Resol-Hartschaum

weber.therm plus ultra, Wärmedämmung mit 0,021 W/mK

Optimal gedämmte und dennoch schlanke Fassaden sind in Zeiten stetig steigender Energiekosten eine dringende Notwendigkeit für jeden Bauherren und Immobilienbesitzer.

weber.therm RS plus ultra RS 021 dämmt optimal und hält gleichzeitig Fassaden schlank. Zur Erreichung der EnEV 2009 Bauteilanforderung reicht bei einer Wärmeleitfähigkeit von 0,022 W/mK bereits eine Dicke von 9 cm aus. Eine Dämmschicht mit herkömmlichen Materialien misst bei vergleichbaren Dämmwerten bis zu 18 cm.

Infolgedessen besitzt die weber.therm RS plus ultra RS 021 bei Modernisierungen wie auch im Neubau viele Vorteile.

Dämmen hält schlank / KfW-Förderung bereits ab 10 cm

Beispielsweise sorgt weber.therm plus ultra RS 021 dafür, dass Fensterlaibungen schlank bleiben, etwa wenn ein Wärmedämm-Verbundsystem auf eine vorhandene Fassade aufgebracht wird.  Zugleich werden durch ihre Verwendung wertvolle Grundstücks- und Wohnflächen optimal genutzt.
zurück